Wartung von Brandschutzklappen

Als autorisierter Wartungsbetrieb überprüfen unsere Servicetechniker zuverlässig den Zustand, die Funktion von Brandschutz- und Entrauchungsklappen nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Brandschutzklappen sind automatische Absperrvorrichtungen in Lüftungsanlagen (Lüftungskanäle), die die Übertragung von Feuer und Rauch in benachbarte Brandabschnitte verhindern sollen.

Als Teil des Belüftungssystems werden die Brandschutzklappen normalerweise direkt in feuerfesten Wänden und Decken angebracht. Im Normalbetrieb befinden sich die Brandschutzklappen in der offenen Stellung, so dass die Klappenflügel in Strömungsrichtung stehen. Im Brandfall lässt die jeweilige Auslösevorrichtung das Klappenblatt fallen oder aktiviert die Absperrdichtung, um die Übertragung von Feuer und Rauch zu verhindern.

Unreine und feuchte Luft in Lüftungskanälen kann die weitere Funktionssicherheit von Brandschutzklappen ernsthaft beeinträchtigen. Der Ausfall von Brandschutzklappen kann im Brandfall fatale Folgen haben und Menschenleben kosten. Aus diesem Grund müssen die Brandschutzklappen in regelmäßigen Abständen gewartet werden.

Bei der Wartung von Brandschutzklappen wird zwischen Brandschutzklappen mit und ohne besonderen Wartungsbedarf unterschieden.

Brandschutzklappen mit Wartungsauflagen

die gewartet werden müssen Brandschutzklappen, die gewartet werden müssen, müssen alle sechs Monate nach Inbetriebnahme der Lüftungsanlage gemäß dem Inspektions-/Genehmigungszertifikat gewartet werden. Wenn nach zwei aufeinander folgenden Wartungsprüfungen keine Fehlfunktionen festgestellt werden, müssen die Brandschutzklappen nur einmal pro Jahr gewartet werden.

Wartungsfreie Brandschutzklappen

Wartungsfreie Brandschutzklappen müssen monatlich geöffnet und geschlossen werden. Dieser Vorgang muss überprüft und aufgezeichnet werden. Wartungsfreie Brandschutzklappen dürfen nur vor Wänden oder Decken oder in Kombination mit einem Einbaurahmen eingebaut werden.

Unser Service umfasst folgende Kontrollen:

  • Mechanische Funktionsprüfung
  • Elektrische Funktionsprüfung
  • (bei Klappen mit elektrischen Stell-, Steuer- oder Signalisierungselementen)
  • Pneumatische Funktionsprüfung
  • (bei Klappen mit pneumatischen Stellgliedern)
  • Beseitigung von Schmutz
  • Beseitigung von Korrosionsschäden
  • Nachschmierung der Lager

Fragen und Antworten zur Wartung von Brandschutzklappen

Müssen "wartungsfreie" Brandschutzklappen gewartet werden? Der Begriff "wartungsfrei" ist irreführend und stellt eine Fehlinterpretation der neuen Zulassungsvorschriften für wartungsfreie Brandschutzklappen dar. Wir weisen darauf hin, dass bei Verwendung von Brandschutzklappen ohne besondere Wartungsanforderungen die Verantwortung für die Wartung nicht erlischt und verweisen in diesem Zusammenhang auf Artikel 3 der MBO "Anlagen sind so anzuordnen, einzubauen, zu ändern und instand zu halten, dass sie die öffentliche Sicherheit und Ordnung, insbesondere Leben, Gesundheit und die natürlichen Lebensgrundlagen, nicht gefährden.

Was passiert mit asbesthaltigen Brandschutzklappen?

Stellt sich bei der Wartung heraus, dass Teile der Brandschutzklappe Asbest enthalten, wird die kontaminierte Brandschutzklappe teilweise oder vollständig repariert. Asbesthaltige Teile werden gemäß TRGS 519 fachgerecht entfernt. Sie können sich auf unsere langjährige Erfahrung bei der Wartung und Instandsetzung von Brandschutz- und Entrauchungsklappen nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen verlassen.