HACCP-Konzept

Nach EU-Verordnung 852/2004 Artikel 5 müssen Lebensmittelunternehmer Kontrollen nach den Grundsätzen des HACCP durchführen. Die Abkürzung HACCP steht für ein Eigenkontroll-System, mit dem Hygiene-Risiken im Lebensmittelbereich vorgebeugt werden soll.

Die 7 Punkte der HACCP-Konzepts:

  • Ermittlung und Analyse von Gefahren für die Sicherheit von Lebensmitteln im Verantwortungsbereich des Unternehmens
  • Bestimmung der kritischen Punkte, an denen eine Kontrolle erforderlich ist, um die Gefahr zu reduzieren
  • Festlegung von Grenzwerten zur Unterscheidung von akzeptablen und nicht akzeptablen Werten
  • Festlegung und Durchführen von effizienten Verfahren zur Überwachung der kritischen Punkte
  • Korrekturmaßnahmen für den Fall, dass Grenzwerte überschritten wurden
  • Festlegung von regelmäßig durchgeführten Verifizierungsverfahren
  • Erstellung von Dokumenten und Aufzeichnungen, die die zuvor genannten Arbeiten belegen

So helfen wir Ihnen:

Wir erstellen Ihnen ein auf Ihren Betrieb abgestimmtes HACCP-Konzept, sc

hulen Ihre Mitarbeiter in den erforderlichen Arbeiten und liefern Ihnen Ihren Hygiene-Ordner und -Pläne für die Dokumentation der durchgeführten Eigenkontrollen.